Archive for the ‘Religion’ Category

Schlaaaand…kann ganz schön nerven…

Jun
18

Im Moment ist es ja echt schmerzhaft nach draußen zu gehen, weil einem überall die Schlaaaand-Leute entgegen kommen und jeder meiner Nachbarn meint, eine Deutschlandparty mit lustigen Hütchen feiern zu müssen. Sogar im kirchlichen Gemeindehaus, das schräg gegenüber, Luftlinie ca. 150m zu meinem Balkon, ist. Andauernd das Tooooooot-Gebrüll, das mir selbst in der ansonsten ruhigen Gegend, in der ich wohne, auf den Sack geht. Ja ja, ich weiß, ich werde anscheinend alt. Egal, ich habe beschlossen, beim nächsten Mal, wenn ich ein lautes Toooooor! vernehme, schmeiße ich mich in mein Thor-Kostüm, schlage mit Mjölnir die Kirchentür ein und grunze “Ihr habt mich gerufen, Sterbliche?”
Wenn ich dann wieder aus Knast und Klapse entlassen bin, plane ich meine eiskalte Rache und werde sämtliche Kindergärten in der Umgehung einladen, mir bei www.firlefantastisch.de eine große Verleihkiste Kindergeisterparty und werde diese Plage Gottes *hihi* Sonntags zur heiligen Messe im Hui Buh Ornament in die Kirche peitschen. Auf das dann kommende Hallo bin ich jetzt schon gespannt.

Das Megaoutfit für die Sonntagsmesse...

Das Megaoutfit für die Sonntagsmesse…

Jetzt mal im Ernst: So eine Fußball-WM oder auch EM bringt ja immer ganz schlimme Gestalten ans Tageslicht. Von beiden Seiten der moralisch-politisch fragwürdigen Instanzen.

Einerseits die Eventpatrioten, die zu jedem sportlichen Großereignis erst mal die Deutschlandflaggen aus dem Keller holen, weil zur WM darf man ja mal Flagge zeigen. Is ja auch so, finde ich nicht per se schlimm, aber bitte alles mit Augenmaß.

Auf der anderen Seite dann diejenigen, die hinter jeder Flagge am Auto schon den nächsten Hitlerfanclubleiter vermuten. Die glauben, das zur WM alle sofort zum SS-Siggis internen Freundeskreis mutieren und auch einen Sturm aufs örtliche Rathaus planen.

Eigentlich kann man heutzutage kaum noch Fan der Nationalmannschaft sein, denn für die einen ist man nicht “richtig” dabei, weil man sich weigert, sich sein Gesicht mit vermutlich krebserregenden Farben zuzukleistern und die anderen wollen einen gleich an die Wand stellen, weil man davon schwärmt, wie Müller die Portugiesen im Alleingang abgeschossen hat.

Man, hab ich ein Glück, da Fußball mir eigentlich am Arsch vorbei geht und ich mir frühestens das Finale anschauen werde. Aber nicht im Gemeindehaus, da plane ich ja mein baldiges Hausverbot…

Carolin Kebekus vs. Kirche

Jun
4

Ist das nicht herrlich, ist das nicht wunderwunderschön?
Die Comedian Caroline Kebekus hat eine eigene Sendung auf EINSFestival bekommen, welche nun ausgestrahlt werden sollte. Doch leider leider war den Entscheidungsträgern der allmächtigen ARD-Anstalten wohl ein Teil der Sendung zu heiß. Welcher Teil?
Nun, ein Musikvideo war/ist es, das die Medienmächtigen dazu „zwang“ gegen das Grundgesetz zu verstoßen und das Recht auf freie Meinungsäußerung mit Füßen zu treten.
Dank 2013 und dem freien Internet haben wir aber die Möglichkeit, dieses Video dennoch zu genießen: Read more »

Religionsdidaktik anno 2011 an der Gesamtschule Eiserfeld in Siegen/NRW

Jul
6

Gastartikel von Stefanie Strunk:

Im Siegerland hatte und hat Religion einen hohen Stellenwert. Neben den evangelischen Kirchengemeinden entwickelte sich in der Region seit dem Aufkommen eines streng gelebten Calvinismus, ein Milieu aus zahlreichen freikirchlichen Gemeinden, deren Tradition sich wiederum aus dem Pietismus und der Erweckungsbewegung begründet. Read more »

Das Märchen von der mildtätigen Kirche…

Apr
29

Immer wieder, wenn man die Kirche kritisiert, kommt garantiert jemand um die Ecke geschossen und erwähnt, dass die Kirchen (damit sind sowohl die römisch-katholische, als auch die diversen evangelischen Kirchen gemeint) doch soviel Gutes tun Read more »

Die Amtkirchen vs. Thalia – Das Osterfest ist nichts für Hasen

Apr
22

Hach, wie schön, wenn man sehen kann, was die Kirche alles anstellt, um so etwas wie gefühlte Relevanz zu simulieren.
Worum es geht? Nun ja, es gibt da eine Buchhandelskette namens Thalia, die haben sich gedacht, wir haben Ostern und zu Ostern gibt es Hasen, also sind wir mal fantasievoll und machen ein wenig Werbung, nicht für Ostern und das Osterfest, sondern für Hasen und das Hasenfest. Read more »