Archive for the ‘Familienbande’ Category

Schlaaaand…kann ganz schön nerven…

Jun
18

Im Moment ist es ja echt schmerzhaft nach draußen zu gehen, weil einem überall die Schlaaaand-Leute entgegen kommen und jeder meiner Nachbarn meint, eine Deutschlandparty mit lustigen Hütchen feiern zu müssen. Sogar im kirchlichen Gemeindehaus, das schräg gegenüber, Luftlinie ca. 150m zu meinem Balkon, ist. Andauernd das Tooooooot-Gebrüll, das mir selbst in der ansonsten ruhigen Gegend, in der ich wohne, auf den Sack geht. Ja ja, ich weiß, ich werde anscheinend alt. Egal, ich habe beschlossen, beim nächsten Mal, wenn ich ein lautes Toooooor! vernehme, schmeiße ich mich in mein Thor-Kostüm, schlage mit Mjölnir die Kirchentür ein und grunze “Ihr habt mich gerufen, Sterbliche?”
Wenn ich dann wieder aus Knast und Klapse entlassen bin, plane ich meine eiskalte Rache und werde sämtliche Kindergärten in der Umgehung einladen, mir bei www.firlefantastisch.de eine große Verleihkiste Kindergeisterparty und werde diese Plage Gottes *hihi* Sonntags zur heiligen Messe im Hui Buh Ornament in die Kirche peitschen. Auf das dann kommende Hallo bin ich jetzt schon gespannt.

Das Megaoutfit für die Sonntagsmesse...

Das Megaoutfit für die Sonntagsmesse…

Jetzt mal im Ernst: So eine Fußball-WM oder auch EM bringt ja immer ganz schlimme Gestalten ans Tageslicht. Von beiden Seiten der moralisch-politisch fragwürdigen Instanzen.

Einerseits die Eventpatrioten, die zu jedem sportlichen Großereignis erst mal die Deutschlandflaggen aus dem Keller holen, weil zur WM darf man ja mal Flagge zeigen. Is ja auch so, finde ich nicht per se schlimm, aber bitte alles mit Augenmaß.

Auf der anderen Seite dann diejenigen, die hinter jeder Flagge am Auto schon den nächsten Hitlerfanclubleiter vermuten. Die glauben, das zur WM alle sofort zum SS-Siggis internen Freundeskreis mutieren und auch einen Sturm aufs örtliche Rathaus planen.

Eigentlich kann man heutzutage kaum noch Fan der Nationalmannschaft sein, denn für die einen ist man nicht “richtig” dabei, weil man sich weigert, sich sein Gesicht mit vermutlich krebserregenden Farben zuzukleistern und die anderen wollen einen gleich an die Wand stellen, weil man davon schwärmt, wie Müller die Portugiesen im Alleingang abgeschossen hat.

Man, hab ich ein Glück, da Fußball mir eigentlich am Arsch vorbei geht und ich mir frühestens das Finale anschauen werde. Aber nicht im Gemeindehaus, da plane ich ja mein baldiges Hausverbot…

Die Hatz mit dem Zahnersatz

Sep
25

Wie es mich ankotzt…vor einigen Jahren hatte ich das zweifelhafte Vergnügen, mir meine komplette Kauleiste von Grund auf renovieren lassen zu müssen. Eine vorhergehende ausgewachsene Zahnarztphobie, die immerhin annähernd 25 Jahre dafür gesorgt hat, das ich keinen Zahnarzt näher als 25mm an mich ran gelassen habe. Was dies für mein Gebiss bedeutet hat, kann sich jeder wohl selbst ausmalen. Nur, irgendwann geht es nicht mehr und man muss in den sauren Apfel beißen (Schöne Metapher an dieser Stelle möchte ich anmerken). In meinem Fall hieß das nicht nur Komplettrestauration, sondern auch noch Vollnarkose etc.pp., weil ich sonst direkt wieder vom Stuhl gesprungen wäre. Read more »

Familienbande: Meine Dusche ist mein Castle

Feb
17

Viel zu lange habe ich geschwiegen, aber mein  wochenendlicher Duschgang hat es mir gerade wieder besorgt (Bevor jemand moppert: Doch, ich dusche durchaus öfter als einmal die Woche, aber zuhause eben nur einmal am Wochenende, ansonsten halt in meiner Zweitwohnung, die ja neben der absoluten Nähe zum Büro -210km Anfahrt jeden Morgen wäre mir echt to much- noch den Vorteil einer Lone Wolf Höhle bietet): Da steht man, ein fröhliches Lied auf den Lippen (in dem Fall “Outbreak Of Evil” von Sodom) und will seinem Astralkörper und vor allem seinen, sich seit Jahren auf Rückzugsgefechten befindlichen Haaren etwas Gutes tun. Read more »

Familienbande: Der Krieg der Socken

Sep
25

Willkommen zu meiner neuen, unregelmäßigen Serie, in der ich über mein neugewonnes Familienleben schwadronieren werde:

Ich neige ja erst zur Verzweifelung, seitdem ich mich als Thekla-Carola Wied Double betätige und eine Familie geheiratet habe. Tagtäglich bin ich nun damit konfrontiert, das all die kleinen Enklaven, die ich mir als Lone Wolf erobert habe, immer wieder unter Beschuss stehen und maximal solang Bestand haben, wie ich auch ein Auge darauf werfe…Leckere Luxusschokolade im Kühlschrank hat eine Halbwertzeit von weniger als einer Nacht, selbst wenn ich davon 2 oder mehr Exemplare bunkere. Read more »